Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
Online reservieren
Kartentelefon: 04131 / 42 100
Anfahrt

Aktuelle Vorstellungen

  • 3. Dez
    Sa
    Otello
    Oper von Giuseppe Verdi
    20:00 Uhr / Musiktheater / Großes Haus
  • demut vor deinen taten baby
    Theaterstück von Laura Naumann
    20:00 Uhr / Schauspiel / Studiobühne T.NT Premiere
  • 4. Dez
    So
    Das Dschungelbuch
    Familienstück nach dem Roman von Rudyard Kipling / Ab 6 Jahre
    11:00 Uhr / Schauspiel / Großes Haus
  • Frau Müller muss weg
    Schauspiel von Lutz Hübner – Mitarbeit: Sarah Nemitz
    19:00 Uhr / Schauspiel / Großes Haus

Das gesamte Programm für die Spielzeit 2016/17

 

 

 

Aktuelles

  • OTELLO von Giuseppe Verdi

    Nach über einem Monat Pause steht OTELLO im Dezember wieder auf dem Spielplan! Verdis Oper ist noch insgesamt fünf Mal zu erleben: am 3., 8., 14., 20. und letztmalig am 23. Dezember.. Die Rolle des «Jago» übernimmt Ulrich Kratz.

    Die LZ schrieb nach der Premiere: «Hajo Fouquet setzt einen Sog des Scheiterns in Szene. Er zeichnet mit seinem spielfreudigen Team nach, wie politisch und persönlich verheerend das Gift der Eitelkeit wirkt.[...] Signe Ravn Heiberg singt eine Desdemona, der das Publikum zu Füßen liegt. Heiberg verkörpert eine Frau, die ihre Rolle im Machtgefüge angenommen hat. [...] Alles singt die So­pra­nistin mit einer inneren Überzeugung und einer locker wirkenden Souveränität, mit strahlenden, nie spitzen Höhen, mit Leidenschaft und mit einer anrührenden Zärtlichkeit. [...] «Otello» mag nicht die massenwirksamste der großen Verdi-Opern sein, aber sie zählt zu seinen besten. Wer sich auf sie einlässt, was nicht schwerfällt, erlebt einen in jedem Moment spannenden Abend.» (Landeszeitung, 19. September 2016)


  • AUF DEM WEG ZUM OLYMP IV - 04.12.

    Die vierteilige Konzertreihe AUF DEM WEG ZUM OLYMP, im Rahmen der Norddeutschen Kammerakademie, geht am 04. Dezember in die letzte Runde. In AUF DEM WEG ZUM OLYMP IV – VERGEISTIGUNG UND EXPERIMENT steht zwei Mal Beethoven auf dem Programm: «Sinfonie Nr. 8 op. 93» und «Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 op. 73». Unter der Leitung von Thomas Dorsch spielen die Lüneburger Symphoniker, sowie Pianist Gerrit Zitterbart. Auch bei diesem Konzert schenkt das Campus Management frischen Kaffee aus.

    Beginn ist um 11.30 Uhr im Forum der Musikschule.

  • VVK-Start: Hier sünd Se richtig

    Ab 17. Februar 2017 ist die «Niederdeutsche Bühne Sülfmeister e.V.» wieder zu Gast im T.NT! Der Vorverkauf für HIER SÜND SE RICHTIG hat nun begonnen.

    Vier Frauen leben unter einem Dach. Alle vier haben ein Problem und versuchen, es mit einer Annonce zu lösen: der ehemalige Bühnenstar Emma sucht einen Mieter, die Malerin Gabriele ein Modell, die Musikerin Cäcilie einen Klavierschüler und Bertha, das Dienstmädchen, einen Mann zum Heiraten. Die Interessenten lassen auch nicht lange auf sich warten. Doch weil keine von den Annoncen der anderen weiß, kommt es zu einer Kette von Missverständnissen, wobei die Damen in Verzweiflung und die Bewerber in teilweise äußerst peinliche Situationen geraten. Was auf die Protagonisten erst im Finale zutrifft, stimmt für das Publikum von Anfang an: Hier sünd Se richtig!

  • Das DSCHUNGELBUCH feiert Premiere

    Das diesjährige Weihnachtsmärchen DAS DSCHUNGELBUCH nach Rudyard Kipling hat am Freitag, 25. November um 15 Uhr eine umjubelte Premiere im Großen Haus gefeiert!

    Rainer Schubert von der LZ schreibt: «DAS DSCHUNGELBUCH feiert eine glanzvolle Premiere (...) Das war ein Spaß für die Kinder, Mogli beim Tanz mit den Wölfen und mit der Affenbande zuzuschauen. (...) Regisseur Stefan Behrendt hat aus der Romanvorlage ein kindgerechtes 60-minütiges Stück gezaubert, in dem Felix Breuel als Mogli, Martin Andreas Greif als Balu und Stefanie Schwab als Baghira glänzen können. Nicht weniger Applaus erhielten die Darsteller Sascha Littig, Matthias Herrmann, Paul Brusa und Britta Focht, die in fantasievolle Kostüme von Julia Debus gesteckt wurden (…). Die herrliche Dschungel-Landschaft und die Affen-Stadt schuf Bühnenbildnerin Barbara Bloch.»

    Neben zahlreichen Schulvorstellungen gibt es eine Reihe von Familienvorstellungen: u.a. am 30. November (15 Uhr), 04. Dezember (11 Uhr), 05. und 06. Dezember (jeweils 15 Uhr), 11. Dezember (11 und 15 Uhr) und am 15. und 20. Dezember (jeweils um 15 Uhr).


  • Casting für StudiMusical: THE ADDAMS FAMILY

    Es ist wieder soweit: Wir suchen für das diesjährige StudiMusical in Kooperation mit der Leuphana Darstellerinnen und Darsteller, die Freude an Gesang, Tanz und Schauspiel haben!

    Die Castings finden am Mittwoch, den 7. Dezember (15 bis 20 Uhr) und am Donnerstag, den 8. Dezember (10 bis 16 Uhr) statt. Der Treffpunkt ist an der Pforte (An den Reeperbahnen 3). Vorzubereiten ist ein Song.
    Die Interessenten melden sich bitte unter folgendem Link für das Casting an: 
    http://doodle.com/poll/xi66dir3936tms3k

    Bei gelungener Darbietung erfolgt nach dem Vorsingen eine Einladung zum Casting-Workshop am 10. Dezember (10 bis 14 Uhr) und 11. Dezember (10 bis 16 Uhr). Anschließend wird entschieden, wer ab Ende April 2017 Teil des turbulenten Musicals im T.3 ist! Die Proben beginnen bereits im Januar.

    Der Vorverkauf für THE ADDAMS FAMILY hat nun begonnen.

  • Neu: Prozente genießen in RÖHMS DELI

    Sie möchten vor Ihrem Theaterbesuch ein Essen in RÖHMS DELI genießen? Gegen Vorlage Ihrer Theaterkarte bekommen Sie am Veranstaltungstag 10% Ermäßigung auf Ihre Speisen und Getränke. Das Angebot gilt dienstags bis samstags zu den allgemeinen Öffnungszeiten. Abweichende Öffnungszeiten gibt das DELI rechtzeitig auf seiner Homepage bekannt.