Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
Premiere: 29.10.2016 20:00
Inszenierung Bettina Rehm
Bühnen- und Kostümbild Swana Gutke
Dauer ca. 2 Stunden und 30 Minuten inkl. Pause

Frau Müller muss weg

Die Eltern der Klasse 4b haben einen außerordentlichen Elternabend einberufen, und das aus triftigem Grund: Ausgerechnet im alles entscheidenden zweiten Halbjahr verschlechtern sich die Zensuren fast aller Schüler, und zwar so radikal, dass die Eltern sich um die Schulempfehlung für ihre Kinder sorgen. Gesamtschule, Realschule, Gymnasium? Für die leistungswütigen Eltern kommt diese Entscheidung einem Urteilsspruch tragischen Ausmaßes gleich. Wer es aufs Gymnasium schafft, dem stehen alle Türen offen. Alle anderen haben ihre Chance vertan – im Alter von zehn Jahren.

Ihre lieben Kleinen halten sie natürlich für etwas ganz Besonderes, wenn nicht gar für genial. Also kann nur eine für die beängstigende Lage verantwortlich sein: Frau Müller, die Klassenlehrerin. Für die Eltern steht fest: Frau Müller muss weg! Und das sofort! Eine Resolution ist unterschrieben. Allerdings haben sie die Rechnung ohne die erfahrene Pädagogin gemacht. Plötzlich brechen Interessenskonflikte auf und jeder steht gegen jeden. Das eigene Kind ist vielleicht doch kein Rechengenie? Die Tochter schwänzt den Unterricht? Die Einigkeit ist dahin, und es fragt sich, wo hier denn wohl das eigentliche Problem liegt.

FRAU MÜLLER MUSS WEG, für die Bühne entstanden, ist eine der meistgespielten Komödien der letzten Jahre – im Theater wie im Kino. Der Autor Lutz Hübner hat ein Erfolgsrezept: Er hält sich strikt an die Wirklichkeit, spitzt seine Beobachtungen aber bissig und treffend zu. So gewitzt auf den Punkt gebracht wie hier, taucht hinter dem unterhaltsamen Klischee dann wiederum die allzu vertraute Realität auf. Und die kann zutiefst erheiternd oder aber auch ganz und gar bitter sein – inklusive überraschenden Wendungen und Erkenntnissen.

Presse:
«FRAU MÜLLER MUSS WEG. So heißt eine Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, ein Hit auf Bühne und Leinwand. Jetzt ist sie schlank, witzig und wahr im Theater Lüneburg zu erleben. (...) Ausstatterin Swana Gutke hat die Bühne in eine Tafel verwandelt, ein starkes Bild. Am Rand hängt ein Kastanienmännchen, und was die lieben Kleinen sonst so Undefinierbares basteln. (...) Regisseurin Bettina Rehm hat den Stoff exakt zugeschnitten. Es gibt keinen Schlenker zu viel, keine verdrechselte Überhöhung. (...) Das Publikum im ausverkauften Haus applaudiert begeistert» (Landeszeitung, 31.10.2016)
 

Termine

29.10.2016 20:00 Uhr
04.11.2016 20:00 Uhr
29.11.2016 20:00 Uhr
ausverkauft
04.12.2016 19:00 Uhr
10.12.2016 20:00 Uhr
18.12.2016 19:00 Uhr
05.01.2017 20:00 Uhr
ausverkauft
11.01.2017 20:00 Uhr
27.01.2017 20:00 Uhr
ausverkauft
18.02.2017 20:00 Uhr
ausverkauft
25.02.2017 20:00 Uhr
ausverkauft
11.03.2017 20:00 Uhr Bestellen

Besetzung

Sabine Müller Britta Focht
Marina Jeskow Beate Weidenhammer
Patrick Jeskow Fabian Kloiber
Katja Grabowski Tülin Pektas
Jessica Höfel Maike Jebens
Wolf Haider Paul Brusa
   
Inszenierung Bettina Rehm
Bühnen- und Kostümbild Swana Gutke
Dramaturgie Hilke Bultmann

Bildergalerie

zurück